Parodontitis

Tiefenpflege schützt das Zahnfleisch

Eine Parodontose bzw. Parodontitis (Zahnfleischerkrankung) erfordert nicht zwangsläufig einen korrektiven Eingriff. Oft reicht schon die Herstellung eines guten mundhygienischen Allgemeinzustandes, um gefährliche Entzündungsherde auszuschließen. Deshalb beginnt unsere Therapie stets mit der professionellen Zahnreinigung und einem Schulungsprogramm, das auf die individuellen Problemstellen eingeht und mit dem der Patient die Heilung aktiv unterstützen kann.

Mindestens ebenso wichtig ist die regelmäßige Tiefenreinigung der so genannten Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen – also jener Zonen, die Sie mit Ihren Mundhygiene-Werkzeugen nicht selbst erreichen können. Im Regelfall können so alle Entzündungsauslöser beseitigt werden; im Einzelfall können Medikamente und im Ausnahmefall chirurgische Eingriffe die Therapie begleiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen